Startseite | Detailsuche | Handel | Warenkorb | Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung | Datenschutz
Verlagshaus Römerweg

Mein Konto / Anmelden

Sachbuch
Die neue Zeit - Vom Christenheitseuropa zum Europa der Staaten. Klicken für Großversion

Siedler - Heinz Schilling

Die neue Zeit - Vom Christenheitseuropa zum Europa der Staaten.

1250 bis 1750

Aufl. 1999, Aus der Reihe: Siedler Geschichte Europas, 528 S., durchg. farb. u. s/w Abb., Leinen mit Schutzumschlag, 20,5 x 27 cm.

Verfügbar ab: 05.03.2019
EAN: 9783886804405
Artikelnummer: 45238

Remittendenexemplarfrüher 74,00 € jetzt nur 29,99 € inkl. MwSt. zzgl.
Versandkosten
x

Inhalt

Der hier zu besprechende dritte Band von Heinz Schilling zeigt, wie jenes Staaten- und Kulturkonglomerat entstanden ist, das bis heute den politischen Raum Europa bildet. Zeitlich setzt Schilling, Ordinarius der Berliner Humboldt Universität, früher ein als üblich: um 1250. Diese Epochengrenze ist gut gewählt. Viele Dinge, die konstitutiv werden sollten für die folgenden Jahrhunderte, tauchen damals auf: Die Stadt etwa, wie wir sie heute kennen, verbreitet sich über ganz Europa und mit ihr städtisch geprägtes Denken und städtisch geprägte Kultur. Universität und Scholastik beginnen, den christlichen Glauben zu systematisieren und ihn mit der antiken Philosophie zu verbinden. Damit entstehen nicht nur die Grundlagen moderner Wissenschaftlichkeit, sondern zugleich auch Fundamente des neuzeitlichen Individualbewußtseins.

Das könnte Sie interessieren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer!

Kennen Sie schon?

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter