Startseite | Detailsuche | Handel | Warenkorb | Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung | Datenschutz
Verlagshaus Römerweg

Mein Konto / Anmelden

Kunst
Lob des Landlebens Klicken für Großversion

Reclam - Miriam u.a. (Hrsg.) Kronstädter

Lob des Landlebens

in Bildern und Texten

Aufl. 2015, 192 S., durchg. farb. Abb., gebunden mit Schutzumschlag, 23,5 x 29,5 cm.

Verfügbar ab: 04.12.2019
EAN: 9783150109458
Artikelnummer: 66558

Remittendenexemplarfrüher 14,95 € jetzt nur 6,99 € inkl. MwSt. zzgl.
Versandkosten
x

Inhalt

Der Wunsch nach dem Leben auf dem Land, nach Nähe zur Natur, zum Kreislauf der Jahreszeiten verheißt Freiheit und Selbstbestimmung, ist Ausdruck eines ursprünglichen Bedürfnisses, das sich neu artikuliert – von der Schafzucht in der Lüneburger Heide über »urban gardening« in unseren Großstädten bis zu »Ernteurlaub« bei Bergbauern oder dem eigenen Bauernhof in Brandenburg. In Literatur und bildender Kunst ist das Landleben ein klassisches Sujet. Seit der Antike wurden die Vorzüge des Landlebens gepriesen, gelegentlich aber auch Dörflichkeit und die »Landeier« satirisch aufs Korn genommen. Der reich bebilderte Band zeigt die Facetten des Themas in Wechselwirkungen zwischen Bildern und Texten, zeigt Traum und Realität ländlicher Lebensformen. Dabei ergeben sich aufschlussreiche Korrespondenzen über die Zeiten und Räume hinweg: Goethe und Neo Rauch, Ludwig Anzengruber und Lyonel Feininger, Eduard Mörike und Marianne von Werefkin – gerade in solchen Gegenüberstellungen ...

Das könnte Sie interessieren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer!

Kennen Sie schon?

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter