Startseite | Detailsuche | Handel | Warenkorb | Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung | Datenschutz
Verlagshaus Römerweg

Mein Konto / Anmelden

Literatur
Schönheit der Verwilderung Klicken für Großversion

vitolibro Vito von Eichborn - Henning Boetius

Schönheit der Verwilderung

Das kurze Leben des Johann Christian Günther. Schelmenroman

Einmalig limitierte Neuausgabe 2012, 328 S., Klappenbroschur, 13 x 23,5 cm.

Verfügbar ab: 16.03.2017
EAN: 9783869400532
Artikelnummer: 38581

früher 18,50 € jetzt nur 5,99 € inkl. MwSt. zzgl.
Versandkosten
x

Inhalt

Ein lebendiges Panorama aus den Anfängen unserer neueren Geschichte. „Schönheit der Verwilderung“ ist die fiktive Biographie des genialen Außenseiters Johann Christian Günther. Er, den man den „schlesischen Villon“ nannte, steht am Anfang der deutschen Boheme. Hineingeboren in eine zerrissene Zeit – die geistige Dunstglocke des Mittelalters hebt sich nur langsam und die heraufkommende Aufklärung liegt noch im ersten Dämmer -, entwickelt er sich in seinem Denken und Dichten über seine noch vom Barock geprägten Zeitgenossen hinaus. Gerade 28 Jahre alt stirbt er im Jahre 1723. Der unbändige Tunichtgut führte ein unbändiges Leben: Er ging in Seide und Lumpen, lag vor dem Hurenhaus in der Gosse, fasste in der Schönheit der Natur zarte Gefühle in reine Worte, stürzte vor August dem Starken in peinliche Verwirrung, wanderte die erbärmlichsten Winkel Schlesiens auf blutigen Füßen ab, bestritt gelehrte Disputationen, betrank sich in wüsten Gelagen bis zur Bewußtlosigkeit, (...).

Das könnte Sie interessieren

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer!

Kennen Sie schon?

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter